Ergebnisse

  • Bauwerke und Gärten auf dem Wawel

    Freilichtbesichtigungsstrecke auf der Wawel-Anhöhe Der Spaziergang über die Innenhöfe und Terrassengärten der Wawel-Anhöhe führt zur ehemaligen „Feuerbastei“, von der aus sich ein weiter Blick auf Krakau und Umgebung erstreckt. Die Wawel-Anhöhe mit Königsschloss und Kathedrale diente über die Jahrhunderte hinweg repräsentativen, religiösen und Verteidigungszwecken. Die Gebäude entstanden im Verlauf von beinahe zehn Jahrhunderten; dabei wurden sie wiederholt verändert und erweitert. Der Spazierga…
    Merken
  • Danzig in 24 Stunden entdecken

    9 Uhr. Auf zum Strand in Brzezno. Nicht viele Städte auf der Welt haben das Glück, so wunderschöne Sandstrände wie Danzig zu haben. Es lohnt sich, auch nur eine Viertelstunde lang hier die Sonne zu genießen und die jodhaltige Meeresbrise einzuatmen. Rund um den Strand gibt es viele Fischrestaurants, der lange Holzsteg eignet sich sehr gut für Spaziergänge. 12 Uhr. Leuchtturm in Nowy Port (Neufahrwasser). Pünktlich um 12, 14, 16 und 18 Uhr wird vom Mast auf dem Dach des historischen Backsteinle…
    Merken
  • Danzig Stadt der Freiheit und Polens Tor zum Meer

    Danzig – vor Jahrhunderten eine riesige Speisekammer Europas und ein Reiseziel von Handelsleuten. Heute – ein wichtiger Punkt auf der touristischen Weltkarte. Es ist die faszinierende Geschichte der Stadt, die majestätische Architektur, das Meer, der Strand, der Bernstein und vor allem der Geist der Freiheit, welche eine große Anziehungskraft ausüben. Genau hier, in Danzig, wurde die Bewegung geboren, die unter der Führung des charismatischen Lech Walesa zum Fall des Kommunismus in Europa führte…
    Merken
  • Das unterirdische Museum in Krakau

    Unter dem Pflaster des Hauptmarkts liegt zwischen den Tuchhallen und der Marienkirche einige Meter unter dem Erdboden verborgen ein wahrer Schatz des Wissens über die Krakauer Vergangenheit. Bei einem Spaziergang zwischen den Tuchhallen und der Marienkirche ist man sich vielleicht nicht bewusst, dass mehrere Meter in der Tiefe verborgen ein wahrer Schatz des stadtgeschichtlichen Wissens ruht. Um ihn zu entdecken, genügt es, zum Unterirdischen Marktplatz hinabzusteigen (Eingang in den Tuchhalle…
    Merken
  • Dauerausstellung IN LAPIDE REGIS

    IN LAPIDE REGIS - AUF DEM STEIN DES KÖNIGS 800 Jahre Leben auf der Festung Königstein Die neue Dauerausstellung ist die wichtigste und größte Ausstellung der Festung Königstein. Auf 1.200 qm Fläche und in 33 zum Teil erstmals zugänglichen Räumen erzählt sie die Geschichte des Königsteins von der urkundlichen Ersterwähnung 1241 bis zur Eröffnung des Museums 1955. Neben zahlreichen Exponaten illustrieren Modelle, anschauliche Dioramen und lebensgroße Figurengruppen historische Mei…
    Merken
  • Fahrradfahren in der Region Pommern

    Die Vielfalt der Landschaft und der Geländebeschaffenheit bewirkt, dass Pomorskie einen vorzüglichen Ort zum Betreiben des Fahrradtourismus darstellt. Jeder findet hier etwas für sich: die Kaschubei mit ihren Anhöhen, der Werder (Żuławy) mit seinem vorwiegend flachen Landschaftsbild, wogegen in Kociewie und der Unteren Weichsel (Powiśle) beide diese Landschaftsformen auftreten. Freunde des Mountainbikings werden die kaschubischen Anhöhen in der Umgebung von Kartuzy /Karthaus/ und Chmielno /Chm…
    Merken
  • Königliche Stadt Krakau

    Polens alte Königstadt gehört zweifellos zu den größten Sehenswürdigkeiten in Europa. Im 2007 feierte die Weichselmetropole 750. Jahrestag der Gründung der Stadt. Krakau wurde mit dem Titel Kulturstadt Europas geehrt, zählt nahezu 1 Million Einwohner, ist die meistbesuchte Stadt Polens und gehört zu den schönsten Städten des Kontinents. Krakau übt ebenfalls einen starken Einfluß auf die polnische Kultur aus. Hier befinden sich landesweit bekannte Theater, hervorragende Museen und Galerien sowie …
    Merken
  • Niederschlesien – das muss man gesehen haben

    Niederschlesien gehört zu den interessantesten Regionen Polens. Mit Sicherheit findet jeder etwas für sich: alte Burgen, zahlreiche unterirdische Gänge, die Geheimnisse des Eulengebirges (góry Sowie), grüne Wälder der niederschlesischen Heiden (Bory Dolnośląskie), geschichtsreiche Städte mit Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter - das alles trägt dazu bei, dass diese Region Jahr für Jahr von sehr vielen Touristen besucht wird. Breslau niederschlesische Metropolie Die an der Kreuzung wichtig…
    Merken
  • Obwarzanek – der runde König von Krakau

    Der Obwarzanek krakowski (Brotkringel) ist zweifellos das geschmackvollste Wahrzeichen der Stadt Krakau. Tag für Tag werden etwa 150 000 "Obwarzaneks" verkauft. Die Brotkringel aus Hefeteig mit Sesam, Mohn, Kristallsalz oder Käse gibt es in Krakau seit 600 Jahren. Mittlerweile gelten sie als kulinarisches Aushängeschild der Stadt. Zum ersten Mal wurde der Krakauer Brotkringel (lat. circinellos) 1394 erwähnt. Aus höfischen Rechnungen erfahren wir, dass sie auf den Tisch der Königin Hedwig kamen…
    Merken
  • Ordensburg Marienburg

    Marienburg in Malbork ist der größte Burgkomplex der Welt mit einer Fläche von ca. 21 ha und einer Gesamtkubatur von über einer viertel Million Kubikmetern. Die Marienburg wurde etappenweise seit Anfang der 70-er Jahre des 13. Jahrhunderts gebaut und wurde mit der Zeit zum Hauptbestandteil des Befestigungssystems im Deutschordensstaat. Anfänglich (seit 1280) erfüllte sie die Funktion einer Komtureiburg. Im Jahre 1309 wurde sie zum Sitz der Großmeister des Ritterordens. Sie wurde intensiv ausg…
    Merken
  • SchwarzwaldCard

    Die Karte berechtigt zum teilweise mehrmaligen freien Eintritt bei den SchwarzwaldCard Attraktionen an drei frei wählbaren Tagen zwischen dem 01. April und dem 31. März des Folgejahres . Viele ausgesuchte Attraktionen (Bonus Partner) können auch außerhalb dieser drei Tage einmal innerhalb der Saison besucht werden. Die Karte ist in fast allen Touristinformationen im Schwarzwald sowie vielen teilnehmenden Attraktionen und Ausflugszielen erhältlich.
    Merken
  • Ski Plus City Pass

    SKI plus CITY Pass Weltweit einzigartig: der SKI plus CITY Pass Stubai - Innsbruck. Skifahren, Snowboarden, Rodeln, Baden, Kultur, Shopping, Sightseeing, und all das mit einem Ticket. Der SKI plus CITY Pass ist der perfekte Begleiter für Erlebnishungrige. Sie erkunden 13 Skigebiete rund um Innsbruck und im Stubaital mit insgesamt 308 Pistenkilometern und 111 Bahnen. Zusätzlich nutzen Sie drei Schwimmbäder und 22 Erlebnisangebote im Großraum Innsbruck mit nur einem Tiroler Skipass. Idea…
    Merken