Desert Team Reisen

Mitaussteller

Jubiläumsstrasse 91
CH-3005 Bern
Schweiz

  • FESPO FESPO

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Desert Team Reisen

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Kameltrekking und Wüsten Entdeckerreisen

Mehr als 20 Jahre Erfahrung, ungebrochene Leidenschaft und ein motiviertes Team begleiten Sie auf unseren Reisen in die Wüsten der Welt. Was eine Desert Team Reise ausmacht, was Sie erwarten dürfen und mitbringen sollten, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Desert Team Kameltrek
Unsere Kameltrekkings sind seit mehr als zwei Jahrzehnten bewährt. Sie sind der Kern unseres Programms und unserer Reisephilosophie. Ob Sie ein- oder mehrwöchige Kameltrekkings unternehmen – Reisen dieser Art sind vor allem ein intensives Wüstenerlebnis im natürlichen Rhythmus von Mensch, Tier und Umgebung. In aller Regel sind Sie mindestens 50% der Reisedauer mit “Ihrem” Kamel und einer erfahrenen, lokalen Begleitmannschaft auf sorgfältig ausgewählten Routen unterwegs. Sie haben immer Ihr eigenes Reitkamel. Vorkenntnisse im Kamelreiten sind nicht erforderlich, denn zu Beginn des Trekkings werden Sie mit den Tieren und ihrer Handhabung vertraut gemacht. Auch als Anfänger/in fühlen Sie sich schon bald sicher und können einen unbeschwerten Ritt durch die Wüste geniessen. Das Trekkingtempo ist gemächlich und nicht darauf ausgelegt, möglichst viele Kilometer zurückzulegen. Fast jederzeit können Sie selbst entscheiden, ob Sie reiten oder wandern möchten. Obwohl Geländefahrzeuge bei diesen Touren keine Rolle spielen, können wir nicht ganz darauf verzichten. Unerlässlich sind sie, um Sie vom Flughafen zum Ausgangspunkt des Trekkings zu bringen und wieder abzuholen. Aus praktischen Gründen werden oft auch Ihr Gepäck und die Campingausrüstung von einem Begleitfahrzeug transportiert, das jedoch eine abweichende Route nimmt. Der Vorteil: Sie und die Tiere werden entlastet und im Notfall ist das Fahrzeug schnell verfügbar.

Desert Team Entdeckerreisen
Nur wenige Tage oder gänzlich ohne Kamel sind Sie in der Regel bei unseren Entdeckerreisen unterwegs. Vorteil ist, dass man per Geländewagen oder Kleinbus einen wesentlich grösseren Radius hat. Entlegene Wüstengebiete, sehenswerte Städte und Kulturstätten lassen sich so miteinander verbinden. Wenngleich an manchen Tagen längere, teils mühsame Fahrstrecken zu bewältigen sind, fahren Sie auch bei diesen Reisen nicht mehr als nötig. Meist sind die Tagesetappen ohnehin kürzer und es bleibt genug Zeit für kleinere Wanderungen, Besichtigungen und Streifzüge, zum Verweilen und Fotografieren. Offroad-Safaris und Wüsten-Rallyes entsprechen hingegen nicht unserer Philosophie und werden daher nicht angeboten.

Kleine Gruppen
Bei unseren Reisen sind Sie in kleinen Gruppen von 4 – 14 Personen unterwegs. Dies ist für Sie und Ihre Gastgeber angenehm und gewährt einen überschaubaren Rahmen auch bei der Fortbewegung, der Zubereitung von Mahlzeiten und beim Auf- und Abbau der Camps.

Programm und Reiseablauf
Unsere Reisen entstehen nicht primär am Schreibtisch, sondern draussen in der Wüste. Der Ablauf einer Desert Team Reise ist nie hundertprozentig gleich, weil bei jedem Termin veränderliche Gegebenheiten, wie z.B. das Wetter, Pistenbeschaffenheit, Versorgungsmöglichkeiten etc. berücksichtigt werden müssen. Bei vielen Reisebeschreibungen finden Sie daher für die Kernstrecken des Trekkings kein exaktes Tag-zu-Tag Programm, sondern nur wichtige Ankerpunkte und die Gesamtdauer der geplanten Route. Konkrete Tagesabläufe bespricht Ihre Reiseleitung dann mit Ihnen vor Ort. Der typische Ablauf eines Kameltrekkings bleibt davon jedoch unberührt. So brechen Sie in der Regel morgens recht früh auf, um vor Mittag beim Rastplatz zu sein. Nach der meist etwas kürzeren Nachmittagsetappe erreichen Sie Ihr Nachtlager zeitig vor Sonnenuntergang, damit Ihr Camp noch bei Tageslicht hergerichtet werden kann. Normalerweise bleibt Ihnen dann bis zum Abendessen noch Zeit für eigene Entdeckungen. Auch während des Trekkings gibt es immer wieder kleinere Pausen.

  • Social Media Links

Destinationen

  • Afrika

    Marokko, Tunesien

  • Asien

    Iran, Jordanien, Kasachstan, Mongolei, Oman, Turkmenistan

Hauptaussteller