Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Bauwerke und Gärten auf dem Wawel

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Freilichtbesichtigungsstrecke auf der Wawel-Anhöhe
Der Spaziergang über die Innenhöfe und Terrassengärten der Wawel-Anhöhe führt zur ehemaligen „Feuerbastei“, von der aus sich ein weiter Blick auf Krakau und Umgebung erstreckt.
Die Wawel-Anhöhe mit Königsschloss und Kathedrale diente über die Jahrhunderte hinweg repräsentativen, religiösen und Verteidigungszwecken. Die Gebäude entstanden im Verlauf von beinahe zehn Jahrhunderten; dabei wurden sie wiederholt verändert und erweitert. Der Spaziergang beginnt an der Ausstellung Der verschollene Wawel am Modell des Bebauungszustand im 18. Jahrhundert und führt durch mehrere Innenhöfe zu den terrassenförmig angelegten königlichen Gärten. Von der unteren Terrasse gelangen wir über eine schmale Treppe an den Wohntürmen – der gotischen „Hühnerkralle“ und dem barocken Turm des Königs Sigismunds III. Wasa – auf die Hänge vor der Nordfassade des Schlosses. Von diesem Ort aus hat man ein großartiges Panorama der Altstadt. Der weitere Spaziergang führt zur Sandomierska-Bastei, von der sich ein weiter Ausblick auf Krakau und Umgebung bietet.
(Besichtigungszeit ca. 1,5 Stunden)
Eintrittskarten: regulär PLN 18, ermäßigt PLN 10

Destinationen

  • Europa

    Polen